Richtig Haare waschen: Das müssen Sie wissen!

Haare richtig waschenHaarewaschen ist ein Teil der Körperpflege. Doch auch wenn es, wie so viele Dinge unserer Routine, automatisch abläuft, gibt es hierbei einige Dinge zu beachten. Schließlich bildet das richtige Haarewaschen die Grundlage der Haarpflege und damit die Basis für gesundes, schönes Haar. Und wer möchte nicht gepflegtes Haar haben? Schließlich beeinflussen Haare laut zahlreicher Studien maßgeblich unsere Attraktivität. Im Folgenden haben wir einige Tipps über die richtige Haarwäsche zusammengetragen.

Wie oft sollten Haare gewaschen werden und was ist bei Haarausfall zu beachten!

Zu Beginn sollten wir uns mit der Frage nach der Häufigkeit der Haarwäsche beschäftigen. Für viele ist sie unweigerlich mit der täglichen Dusche verbunden. Allerdings wird empfohlen, die Haare lediglich alle zwei bis drei Tage zu waschen. Unter diesem Gesichtspunkt erscheint die vor allem unter Frauen verbreitete Klassifizierung „Duschen mit“ und „Duschen ohne“  sinnvoll, auch wenn sie unter Männern zu unverständlichen Blicken führen mag. Vor allem bei langen Haaren ist es wichtig auf die richtige Pflege zu achten, denn: wo mehr ist kann auch mehr kaputtgehen.

Warum Haare waschen sinnvoll ist!

Der Ausdruck Haare waschen impliziert an erster Stelle, dass unser Haar dreckig sei. Doch neben der Entfernung von Verunreinigungen durch Umwelteinflüsse, dient die Haarwäsche vor allem der Entfernung von Hautfetten, die über die Kopfhaut an den Haaransatz abgegeben werden und dort zu unschöner Strähnenbildung führen. Gleichermaßen sind Proteine und damit Fette jedoch der Bestandteil des Haares, womit die Ambivalenz des Haarewaschens deutlich wird. Denn obgleich der fettige Haaransatz bei der Haarwäsche behoben werden soll, so  müssen vor allem die Längen und Spitzen der Haare vor dem Austrocknen geschützt werden. Dazu kann vor allem die Richtige Vorgehensweise beim Haarewaschen beitragen.

Tipps Haare waschenTipps für die korrekte Haarwäsche:

Tipp 1 – Korrekte Dosierung:
Der erste Schritt ist dabei die korrekte Dosierung des Shampoos. Zu 90 % wird für die Haarwäsche eine zu große Menge an Shampoo verwendet. Geht man von einer ausreichenden Menge in oft genannter Mandel- oder Haselnussgröße aus, so werden oft doppelt bis dreimal so große Mengen verwendet. Nicht nur, dass diese Verschwendung keinen zusätzlichen Mehrwert für die Haarpflege bieten – sie können dem Haar sogar schaden, es austrocknen oder zu einer Überpflege des Haares führen. Und auch eine finanzielle Überlegung dieses Aspektes lohnt sich. Denn entweder muss man bei richtiger Dosierung erst nach zwei bis dreimal so langer Dauer ein neues Produkt kaufen, oder man könnte die Ersparnis in ein etwas teureres qualitativ hochwertigeres Shampoo investieren und auf diesem Weg in eine noch schönere Haarbracht investieren. Hier ein Bestseller- Produktvorschlag, welcher von den Anwendern mit besten Bewertungen belohnt wurde:

Tipp 2 – Haarlänge spielt keine Rolle:
Der nächste Anwendungstipp erklärt, weshalb unabhängig von der Haarlänge eine kleine Shampoomenge ausreicht. Das Shampoo sollte nämlich nicht in die gesamte Haarlänge eingearbeitet werden, sondern lediglich am Haaransatz. Hier ist darauf zu achten, mit sanften kreisenden Bewegungen das Produkt in den Ansatz einzumassieren. Die Massage stimuliert die Kopfhaut und damit die Haarwurzeln, was wiederum eine Stärkung der Haare zur Folge hat und Haarausfall vorbeugen soll. In jedem Fall sollte beim shampoonieren der Haare auf heftiges Reiben, Reißen oder Kratzen der Haare verzichtet werden, da diese die Haarstruktur nachhaltig schädigen kann.

Tipp 3 – Richtige Wassertemperatur:
Beim Haarewaschen die Wassertemperatur nicht zu heiß einstellen. Durch zu hohe Temperaturen werden die Proteine der Haare geschädigt. Für eine gemäßigte Wassertemperatur beim Duschen ist im Übrigen nicht das Haar sondern auch die Haut dankbar.

was kosten haare waschen beim frisörTipp 4 – Haare waschen beim Frisör:
Beim regelmäßigen Friseurbesuch können wir das Haarewaschen einmal dem Profi überlassen. Selbstverständlich ist ein Friseurbesuch je nach Maßnahmen und Styling schon eine kleine Investition. Da liegen Überlegungen nahe, wo sich gegebenenfalls ein paar Euro einsparen lassen. Eine Haarwäsche beim Friseur wird etwa zwischen 10 und 15 Euro liegen. In vielen Fällen, beispielsweise beim Tönen oder Färben oder auch vielen Schnitten, welche nasses Haar erfordern ist eine Haarwäsche jedoch auch notwendig und Teil des Programms.  Also am besten zurücklehnen und die Haarwäsche mit Kopfmassage als kleines Wellnessprogramm genießen.

Tipp 5: Haare korrekt trocknen:
Wie eigentlich nach der Haarwäsche mit dem nassen Haar umgehen? Auf keinen Fall den sanften Umgang während der Haarwäsche durch starkes Trockenrubbeln oder reiben zu Nichte machen. Durch diese ruppige Behandlung kann Spliss, also Haarbruch entstehen. [amazon_link asins=’B00BCQIK4O‘ template=’ProductAd‘ store=’shampoo-gegen-haarausfall-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’4a918c97-ce8a-11e6-a175-e37475b2e297′]

Auch hier mag es das Haar auf die sanfte Tour. Nasses Harr trocken tupfen und am besten im Handtuch eingewickelt antrocknen lassen. Das Handtuch kann dem Haar so die Feuchtigkeit entziehen. Lufttrocknen ist besonders schonend und schadet dem Haar nicht. Wer zum Föhn greift sollte auch hier darauf achten, die Temperatur nicht zu heiß einzustellen.

Diverse Stylingprodukte können zusätzlich helfen das Haar vor Hitze zu schützen. Zu heißes Wasser oder heiße Föhnluft können mitunter auch der Grund für schuppiges Haar sein. Die starke Hitze trocknet die Kopfhaut aus und fördert damit die Bildung von Schuppen. Die Änderung der Angewohnheiten beim Haarewaschen und die Benutzung besonderer Antischuppen-Shampoos können bei der Beseitigung von Schuppen helfen.

Tipp 6 – Haare waschen nach Ohr OP:
In Ausnahmefällen werden wir beim Haarewaschen vor besondere Herausforderungen gestellt. Zum Beispiel dann, wenn aufgrund einer Operation kein Wasser an das Ohr oder an den Gehörgang gelangen darf. Im Internet kursieren hierzu zahlreiche Tipps, von besonderen Haarwaschbecken aus dem Pflegebedarf über Tipps zur Haarwäsche im Liegen bis hin zu Hausmitteln, die besagen, das Ohr mit einem Glas abzudecken oder mit Watte und Creme zu versiegeln.

[amazon_link asins=’B014RU0SG4,B00EXW3PFI,B013GFVGQ2,B00SMCQXYA,B01BV913EU,B01CQQWGC0,B00CMQUAXC,B012UDNONE‘ template=’ProductCarousel‘ store=’shampoo-gegen-haarausfall-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e08c8448-ce8b-11e6-8b8a-11e236074c5d‘]

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Check Also

Schütthaar gegen Haarausfall

Schütthaar gegen Haarausfall- Welche Produkte helfen wirklich?

Um die Folgen des Haarausfalls zu behandeln und Ihrem Haar wieder ein fülliges Aussehen zu …